Jahresprogramm 2022/23


März

Freitag 18. 

36. Generalversammlung 

 

Herzlich willkommen zu unserer Jahresversammlung!
Im Anschluss an die Geschäftssitzung erwartet Sie ein Vortrag zum Thema "Quellen – vergessene und bedrohte Lebensräume" von
Marianne Rutishauser, Biologin, Pro Natura Aargau.
Restaurant Hecht, Rottenschwil

Geschäftsteil: 19.30 Uhr

Öffentlicher Vortrag: 20.15 Uhr

 

April

Samstag 2.  

Lebendige Gärten (1/4)

 

Diesem Garten wurde vor drei Jahren neues Leben eingehaucht. Er gibt Möglichkeiten, zu experimentieren und zu entdecken, ist ein Ort zum Verweilen, Entspannen und Erholen und bietet Raum für Pflanzen, Tier und Mensch.
Seien Sie willkommen zur Gartenführung mit Apéro!

Treffpunkt: Katzenbachweg 14, Muri

Zeit: 14 bis 16 Uhr
 

Sonntag 24.

Wer sing denn da?

 

Auf einem ornithologischen Spaziergang durch Wald, Feld und Wiese schärfen Sie Augen und Ohren und tauchen unter der Leitung von Ruth Grünenfelder, Feldornithologin BirdLife Schweiz,
in die Welt der Vögel ein.
Ausrüstung: Feldstecher, feste Schuhe, wetterfeste Kleidung
Treffpunkt: Badi Muri, Talstrasse (kostenlose Parkpl tze vorhanden)
Zeit: 7.15 bis 9.45 Uhr

Eine allfällige witterungsbedingte Absage erfolgt bis spätestens Samstag, 12 Uhr auf www.namu.ch

 

Mai

Samstag   21.  

Filigrane Farben und Formen – Schmetterlinge im Reusstal

 

Auf dieser Exkursion der Stiftung Reusstal mit Tagfalterspezialist Goran Dusej erfahren Sie, welche Schmetterlingsarten hier vorkommen und wie es um ihre Vielfalt jetzt und in Zukunft steht.
Ausrüstung: Feldstecher
Treffpunkt: Zieglerhaus, Rottenschwil

Zeit: 13.30 bis ca. 16 Uhr

Kosten: Erwachsene Fr. 20.-, Kinder bis 16 Jahre gratis

Alle Angaben zu Anmeldefrist und Durchführung der Exkursion finden Sie unter
www.stiftung-reusstal.ch

Juni


Samstag 25.

Lebendige Gärten (2/4) - Jeder Quadratmeter zählt!

 

Die SRF-Aktion  Mission B  hat es klar gemacht: Um Biodiversität zu fördern und zu geniessen reichen auch ein kleiner Garten oder sogar ein Vorgarten. Bei diesem Besuch entdecken Sie, wie eine Naturoase gestaltet werden kann, um Vögeln und Insekten einen Zufluchtsort zu bieten.
Treffpunkt: Rüchligweg 8, Muri
Zeit: 14 bis 16 Uhr, mit Zvieri

 

August

Samstag 27.

Lebendige Gärten (3/4) - Seniorengarten

 

Auf unserem dritten Rundgang lernen Sie einen pflegeleichten Garten am Siedlungsrand kennen, der Fledermäusen, Vögeln, Libellen und zahlreichen anderen Insekten Lebensraum bietet und
der Besitzerin eine Fülle an Fotosujets beschert!
Treffpunkt: Bühlweg 14, Muri
Zeit: 14 bis 16 Uhr, mit Zvieri

 

September

Samstag 17.

Essbares aus dem Wald

 

Pilzkontrolleurin und Kr uterkennerin Erika Flick nimmt Sie mit auf einen kulinarischen Streifzug durch den Wald. Lernen Sie die einzigartige Welt von Pilzen und Wildkr utern kennen und erfahren
Sie, wie vielseitig sich diese Gaben der Natur in der Küche verwenden lassen!
Treffpunkt: Badi Muri, Talstrasse (kostenlose Parkplätze vorhanden)
Zeit: 14 bis ca. 16 Uhr

 

Oktober

Samstag 22.

Zupacken bitte!

 

Möchten auch Sie sich mit uns zusammen aktiv für die Natur einsetzen? Unter der Leitung von Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer der Stiftung Reusstal, treffen wir uns zum alljährlichen Pflegeeinsatz im Naturschutz-Gebiet "Steirüti".
Machen Sie sich ein Bild von diesem Anlass mit unserem Video!

8.30 bis ca. 16 Uhr
Treffpunkt: Zieglerhaus, Rottenschwil

Anmeldung bis Montag, 17. Oktober an info (at) namu.ch

Das Mittagessen wird offeriert.

 

Samstag 29.

Lebendige Gärten (4/4) - Der Reiz des winterlichen Naturgartens

 

Nicht-Aufräumen heisst im Herbst die Devise im naturnahen Garten: Mit dem Stehenlassen verblühter Stauden sorgt man mit wenig Aufwand für Verstecke und Rückzugsm glichkeiten für Insekten, Amphibien, Reptilien und kleine Säuger und lockt verschiedene Vogelarten in den Garten. Das Nichtstun lohnt sich auf jeden Fall!
Treffpunkt: Gartenhof 6, Muri
Zeit: 14 bis 16 Uhr, mit Zvieri

 

Dezember

Samstag 3.

Reinigung der Dohlen-Nisthilfen

 

Wir suchen schwindelfreie Helfer für unsere alljährliche Putzaktion in der Dohlenkolonie im Turm der Alten Kirche Boswil – gerne möchten wir an diesem Anlass unsere jahrelange Erfahrung jüngeren
TeilnehmerInnen weitergeben!

Machen Sie sich ein Bild von diesem Anlass mit unserem Video!
Anmeldung bis 30. November an info@namu.ch
Ausrüstung: Alte Kleidung, gutes Schuhwerk
Treffpunkt: Alte Kirche Boswil
Zeit: 13.30 bis 15 Uhr

 

Januar 2023

Donnerstag 19.

Einheimische Raufusshühner

 

Auer-, Hasel-, Birk- und Schneehuhn haben sich ideal ans Leben in kalten und schneereichen Regionen angepasst. Gemeinsam ist diesen einheimischen Brutv geln der „raue Fuss“ und die Fähigkeit, mit karger Nahrung den Winter zu überstehen. Kurt Bollmann, Wildtierökologe an der Eidg. Forschungsanstalt WSL, vermittelt in seinem Vortrag einen Einblick in  kologie und Schutz dieser faszinierenden Vogelarten.
Ort: Refektorium, Marktstrasse Muri
Zeit: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr

 

 

Februar 2023

Samstag 26.

Krickente, Zwergtaucher und Kormoran

 

Der Flachsee ist ein nationales Zug- und Wasservogelreservat und damit ein wichtiges  berwinterungsgebiet für viele Wasservögel. Auf einem Spaziergang entlang des Flachsees beobachten Sie unter der Leitung von Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer
der Stiftung Reusstal, die gefiederten Wintergäste!

Ausrüstung: Feldstecher
Treffpunkt: Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (Unterlunkhofer Seite)
Zeit: 15 bis ca. 17.30 Uhr

Anmeldung bis 22. Februar unter www.stiftung-reusstal.ch

 

 


Weitere Aktivitäten des NAMU


 

 


Alle NAMU-Anlässe sind gratis – freiwillige Unkostenbeiträge sind willkommen.

Jahresprogramm als PDF.