Jahresprogramm 2020/21


März

Samstag 14.

Flechten vor der Haustüre - Abgesagt

 

Unter der Führung von Silvia Stofer, Leiterin des Nationalen Daten- und Informationszentrums der Schweizer Flechten SwissLichens, und Gesa von Hirschheydt, Biologin und Flechtenfachfrau (beide WSL), lernen Sie einige Arten kennen, erleben ihre Formenvielfalt und erfahren etwas über ihre Biologie und Ökologie.
Treffpunkt: Bushaltestelle Rottenschwil, Hecht / Parkplatz Reussbrücke westseitig
Beginn: 14 Uhr                                                                                     

Dauer: 2 Stunden

 

Freitag 20. 

34. Generalversammlung - Abgesagt

 

Wieso sind Quellen ganz besondere Lebensräume mit speziellen Tierarten? Welche Arten leben dort? Wo gibt es noch natürliche Quellen und wie kann man sie schützen?
Im Anschluss an die Geschäftssitzung erwartet Sie ein Vortrag zum Thema "Quellen – vergessene und bedrohte Lebensräume" von Marianne Rutishauser, Biologin, Pro Natura Aargau.
Alterswohnheim St. Martin, Muri

Geschäftsteil: 19.30 Uhr

Öffentlicher Vortrag: 20.15 Uhr

 

April

Samstag   18.  

Waldinsekten - Exkursion - Abgesagt

 

Dieser Kurs ist aufgrund der Coronavirus-Situation abgesagt und wird voraussichtlich in 2021 durchgeführt.
"Schau mal, ein Stinkkäfer!" Aber ist es wirklich ein Käfer? Und was hat der Ameisenlöwe mit einer Ameise zu tun?

Zum Thema Insekten kommen die schrägsten, lustigsten, aber auch interessantesten Fragen auf – Antworten finden Sie auf unserer Exkursion mit der Forstingenieurin und Insektenspezialistin Adrienne Frei.
Treffpunkt: P Badi Muri 

Zeit: 13 bis ca. 15 Uhr
 

Donnerstag 30.  

Unkrautbekämpfung ohne Gift - Abgesagt

 

Dieser Kurs ist aufgrund der Coronavirus-Situation abgesagt und wird vermutlich im Frühling 2021 durchgeführt.

Auf öffentlichen Wegen und Plätzen sowie in Privatgärten werden trotz Verbot noch immer viele Giftstoffe eingesetzt. Thomas Baumann und Brigitte Bänninger vom Naturama Aargau (Artenvörderung) zeigen an konkreten Beispielen in Muri, dass es auch ohne Gift geht.

Diese Veranstaltung ist für folgende Personen geeignet: Gemeinderats- oder Kommissionsmitglieder, Mitarbeitende in Werkhof, Forst, Facility-Management oder Gartenbau sowie Privatpersonen.


 

Mai

Samstag   16.  

Iris sibirica, die Blumenkönigin des Reusstals - Abgesagt

 

Auf dieser naturkundlichen Velo-Exkursion führt Sie J. Fischer, Biologe und Geschäftsführer der Stiftung Reusstal, zu den schönsten Iris-Wiesen zwischen Rottenschwil und Merenschwand!
Ausrüstung: Eigenes Velo
Treffpunkt: P Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)

Zeit: 13.30 bis ca. 16.30 Uhr

Kosten: Erwachsene CHF 10.-, Kinder bis 16 Jahre gratis

Ein Anlass der Stiftung Reusstal
Dieser Anlass findet statt im Rahmen des Festivals der Natur 2020 

Juni


Samstag 20.

Wald der Zukunft - Abgesagt

 

Dieser Kurs ist aufgrund der Coronavirus-Situation abgesagt und wird voraussichtlich in 2021 durchgeführt.
Welche einheimischen oder fremden Baumarten werden dem Klimawandel und dem Borkenkäfer standhalten? Wie lassen sich heute schon sowohl Energieholz nutzen wie auch Totholz und Biodiversität fördern? Von Oliver Eichenberger, Revierförster, erfahren Sie im Murianer Wald mehr über Herausforderungen und Lösungen.
Treffpunkt: Forstwerkhof Muri
Zeit: 13.30 bis ca. 15.30 Uhr

 

Samstag 27.

Igelfreundliche Schaugärten - Abgesagt

 

Wie kann man den eigenen Garten igelfreundlich gestalten, und was braucht der Igel, um über den Winter zu kommen? Diese und andere Fragen rund um Lebensraum und Lebensweise des Igels erfahren Sie beim Besuch in den Gärten der Igelstation Zürich.
Treffpunkt: Igelfreundlicher Garten am Susenberg, Hanslinweg, Zürich
Zeit: 14 bis ca. 16 Uhr
Kosten: Erwachsene CHF 10.-, Kinder bis 16 Jahre gratis
Ein Anlass der Stiftung Reusstal

 

August

Samstag 22.

Eine Igel-Ersatzmutter erzählt

 

Wollten Sie schon immer wissen, wie die Arbeit einer Igel-Ersatzmutter aussieht? Oder was zu tun ist, wenn Sie einen verletzten oder unterernährten Igel gefunden haben? Gemeinsam besuchen wir Frau Allison Schulz, Igelstation Bünzen - sie wird uns viel Interessantes über die Arbeit mit ihren kleinen Schützlingen zu erzählen wissen.
Treffpunkt: P am Wiliweg in Muri
Zeit: 9.45 bis ca. 11 Uhr

September

Sonntag 6.

WaldPower – Erholung, Kraft und Essen

 

Erfahren Sie von Kreisförster Rolf Fankhauser und Biologin Steffi Burger auf einem Waldrundgang Wissenswertes rund um die Themen "Freizeit" und "Gesundheit". Anschliessend bietet Ihnen Pilzexpertin Erika Flick, Muri, einen Apéro riche mit Köstlichkeiten aus dem Wald und erzählt von der Faszination des Pilzsammelns.
Treffpunkt: Bushaltestelle Rottenschwil Hecht / Parkplatz Reussbrücke westseitig
Zeit: 11 bis 13 Uhr
Ein Anlass des Muri Energie Forum

Samstag 12.

Naturwerkstatt Vogelbad

 

Auch Vögel gehen gerne baden...
Unter fachkundiger Leitung eines erfahrenen Steinmetzes lernen Sie, wie man aus Dottiker Muschelkalk ein formschönes Vogelbad meisselt, das Sie mit nach Hause nehmen können. Die Arbeit mit Hammer und Meissel erfordert Kraft und Ausdauer, aber die Mühe lohnt sich!
Ausrüstung: Der Kurs findet im Freien statt, bitte der Witterung entsprechende Kleidung mitbringen.
Schutzbrillen und Handschuhe sowie Werkzeug stehen zur Verfügung.

Anmeldung bis am Montag, 7. September 2020 an sarah.wettstein(at)stiftung-reusstal.ch. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Leitung: Herr Roger Leuenberger, Steinmetz und Steinbruch-Polier, Emil Fischer AG
Treffpunkt: Steinbruch Steinhof der Emil Fischer AG in Hendschiken            
Zeit: 9 bis 16 Uhr
Kosten: CHF 70.- pro Person (inkl. Material)
Verpflegung: Bitte Picknick und Pausenverpflegung selber mitbringen.

Ein Anlass der Stiftung Reusstal

Oktober

Samstag 17.

Zupacken bitte!

 

Möchten auch Sie sich mit uns zusammen aktiv für die Natur einsetzen? Unter der Leitung von Josef Fischer, Biologe und Geschäftsführer der Stiftung Reusstal, treffen wir uns zum alljährlichen Pflegeeinsatz im Naturschutz-Gebiet "Steirüti".
8.30 bis ca. 16 Uhr, inkl. offeriertes Mittagessen im Landesgasthof Hecht             
Treffpunkt: Zieglerhaus Rottenschwil

Anmeldung bis 12. Oktober an info (at) namu.ch

 

Samstag 24.

Einheimische Gewächse im Winterkleid

 

Viele Pflanzen zeigen im Herbst schöne Verfärbungen. Auf einem Rundgang im Auengebiet mit J. Fischer, Biologe und Geschäftsführer der Stiftung Reusstal, lernen Sie Überwinterungsstrategien von einheimischen Gewächsen kennen und erfahren, wie Bäume und Sträucher auch im laublosen Zustand bestimmt werden können.
Treffpunkt: P Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)
Zeit: 10 bis ca. 12 Uhr

 

Samstag 31.

Erlebnisnachmittag für Kinder

 

Früchte und Samen, farbige Blätter, Vorbereitung auf den Winterschlaf… Wir entdecken auf spielerische Art die herbstliche Natur.
Diese Exkursion ist ausschliesslich für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in Begleitung Erwachsener bestimmt. Auch jüngere Geschwister sind unter Aufsicht herzlich willkommen.

Leitung: Sarah Wettstein, Umweltgeowissenschafterin, Stiftung Reusstal
Anmeldung bis am Montag, 26. Oktober 2020 an sarah.wettstein@stiftung-reusstal.ch. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Treffpunkt: Parkplatz Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig)
Zeit: 13.30 bis ca. 16 Uhr
Kosten: Erwachsene CHF 10.-, Kinder bis 16 Jahre gratis                              

Ein Anlass der Stiftung Reusstal

 

November

Freitag 21.

Faszination Vogelfedern

 

Schillernde Farben, filigrane Formen: Theoretische Grundlagen und Bestimmungsübungen versetzen Sie in die Lage, selbständig Federn zu bestimmen und den entsprechenden einheimischen Vogelarten zuzuordnen – gute Artenkenntnis ist Voraussetzung.
Anmeldung bis Montag, 16. November an sarah.wettstein@stiftung-reusstal.ch.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Leitung: Toni Masafret, Ornithologe und Federexperte
Treffpunkt: Zieglerhaus, Rottenschwil
Zeit: 10 bis ca. 16.30 Uhr
Kosten: CHF 110.- pro Person (inkl. Material)
Verpflegung: Picknick oder Restaurant Hecht (auf eigene Kosten)            

Ein Anlass der Stiftung Reusstal

 


Weitere Aktivitäten des NAMU


 

 


Alle NAMU-Anlässe sind gratis – freiwillige Unkostenbeiträge sind willkommen.
Jahresprogramm herunterladen (PDF)